So fingert man richtig! 6-Tipps fürs Fingerspiel!

In diesem Artikel soll es darum gehen, wie Du eine Frau richtig fingerst und Ihr damit einen Höhepunkt bzw. Orgasmus beschaffen kannst. Damit Euer Fingerspiel funktioniert und zu einem richtigen Highlight wird, erklären wir Dir, welche Finger Du benutzen solltest und auf was Du zu achten hast!

1) Schneide Deine Fingernägel!

Bevor Du mit dem eigentlichen „fingern“ bei einer Frau beginnst, solltest Du darauf achten, dass Deine Fingernägel nicht zu lang und nicht zu scharfkantig geschnitten sind. Dies kann im Zweifelsfall zu inneren Verletzung der Frau führen kann, was äußerst unangenehm ist und die Stimmung entsprechend killen kann. Des Weiteren solltest Du auch immer Deine Hände vor dem Spaß gründlich gewaschen haben, da auch Bakterien im falschen Bereich zu unangenehmen Entzündungen führen können.

2) Hygiene-Check

Solltest Du Dir im Allgemeinen unsicher sein über die richtige Pflege oder möchtest mehr darüber erfahren wie Du gegebenenfalls noch etwas verbessern kannst, so gehe Doch mal unseren Hygiene-Check durch!

3) Mach SIE heiß!

Nach dieser Vorbereitung, solltest Du nicht gleich Deine Finger in die Frau hineinschieben, sondern vorerst mit sanften Streichzügen über die Beine, wie auch über Ihren Venushügel fahren und Sie somit „heiß“ machen und Ihre Erregung ankurbeln. Wenn Sie es regelrecht gar nicht mehr abwarten kann bis Du Sie verwöhnst fängst Du erst richtig an.

4) So fängst DU an!

Zu Beginn solltest Du Dich besonders auf Ihre Klitoris oder auch „Kitzler“ genannt fokussieren, da dies ein besonders erogener Punkt der Frau ist. Die Klitoris befindet sich oberhalb der Vagina und ist durch das leichte aufschieben der Haut nach oben innen zu finden. Um die Klitoris besonders zu erregen solltest du sie vorerst anfeuchten. Ob man dafür die eigene Flüssigkeit der Frau benutzt oder man selbst ein wenig Speichel durch das Lecken hinzufügt ist einem selbst überlassen. Bei fehlender Feuchtigkeit, kann ein Gleitgel von Nutzen sein, welches der Frau zudem ein noch angenehmeres Gefühl beschaffen kann, auf Grund des besseren Gleitens. Anschließend sollte man zärtlich mit einem leichten Druck die Klitoris umkreisen, sanft auf und ab bewegen oder seitwärts drüberfahren.

5) Wähle das richtige Tempo und bring Variation ins Spiel!

Beim anschließenden eindringen mit den Fingern, sollte man darauf achten das Tempo nicht zu hoch anzusetzen sondern sich langsam vorarbeiten. Dabei schadet es nicht, die Variationen des Fingerns zu ändern. Dabei kannst du zwischen der Anzahl der Finger wechseln! Beginne vorsichtig mit einem Finger und nimm gegebenenfalls noch einen zweiten dazu. Anhand Ihrer Reaktion wirst Du merken, ob es Ihr gefällt. Zusätzlich solltest Du auch mit der Anlegung der Hand variieren, um unterschiedliche Reize zu entwickeln.

6) Der zusätzlichen Verwöhnungseffekt!

Da Du nur eine Hand benötigst um die Frau zu fingern, kannst Du die andere für einen zusätzlichen Verwöhnungseffekt anderweitig verwenden. Benutze sie beispielsweise, um die Brüste der Frau zu stimulieren oder stecke ihr einen Finger in den Mund um ihr Lustempfinden zu steigern. Mit diesen Tipps, brauchst Du Dir keine Gedanken mehr zu machen, dass etwas schiefgeht und wie heißt es so schön? Übung macht den Meister, also mach Dich nicht verrückt und probiere es einfach aus!

Solltet Ihr offen für neues sein, oder möchtest Du deine Hand ein wenig entlasten? Dann empfehlen wir Euch den Womanizer auszutesten!

Möchtest Du noch mehr darüber erfahren, wie Du deinen Partner so richtig verwöhnen kannst? Dann solltest Du umbedingt unseren Artikel zu Richtig LECKEN, 10-Tipps für den perfekten Cunnilingus! lesen.

Weitere Artikel

Folge Uns

1,232FollowerFolgen
0FollowerFolgen

Instagram

Meistbesucht

Warum One-Night Stands auf Dauer nicht glücklich machen

Grundsätzlich ist der erste Gedanke an einen unverbindlichen Liebesakt gar nicht so schlecht. Beide befriedigen ihr Bedürfnis nach Sex und verabschieden sich unwillkürlich am...

Das perfekte Vorspiel – So sollte jedes Eurer Abenteuer beginnen!

Für viele entscheidet bereits das Vorspiel, ob der Sex gut wird oder nicht. Deswegen ist es besonders wichtig, sich einmal etwas genauer mit dem...

No-Go’s im Bett – Top 10 der größten Abturner

Es gibt Dinge, die gehören nicht ins Bett und das ist auch gut so! Wir klären Euch über unsere Top 10 NO-GO’s im Bett...