Wie groß muss ER sein? Lass Dich nicht verunsichern!

Eine Frage die uns alle schon einmal interessiert hat. Wie groß muss unser Penis eigentlich sein? Besonders im Jugendalter, während der Pubertät ist diese Frage nahezu üblich. Um Dir schonmal alle Sorgen vorab zu nehmen, deine Penisgröße ist NICHT zwangsläufig für die Leistung im Bett verantwortlich, sondern Du selbst. Trotzdem ist es den meisten Männern wichtig, nach außen hin etwas präsentieren zu können, insbesondere wenn sie nackt vor Ihrem Partner stehen! Schließlich wollen wir doch alle sexuell attraktiv und maskulin wirken. Im Folgenden klären wir, wie groß im Durchschnitt ein steifer Penis ist und vor allem, wie entscheidend die Penisgröße im Alltag wirklich ist.

1) Wie groß sollte er sein?

Es gibt keinen Idealwert und erst recht keine Größe die dir den Erfolg im Bett versichert. Im Durchschnitt ist ein steifer Penis beim Mann ca. 13cm groß. Sollte er ein wenig kleiner sein, ist dies immer noch genauso nichts aussagend, wie wenn er etwas über dem Durchschnitt sein sollte. Das wichtigste ist, dass du ihn akzeptieren solltest, so wie er ist. Zudem gibt es für jede Größe die passende Technik, damit Du auch im Bett einen Erfolg verspürst.

2) Wie messe ich meinen Penis?

Messe ihn im erregten Zustand, einen schlaffen Penis zu messen wäre sinnlos, schließlich kann die Größe im schlaffen Zustand je nach Temperatur, sehr variieren. Nutze am Besten ein herkömmliches Maßband und setze es an der Basis an, bis hin zur Spitze der Eichel.

Wichtig hierbei: Nicht schummeln! Belügt euch nicht selbst und versucht nicht auf Zwang ein paar Zentimeter mehr rauszuholen, sei es in der Länge oder im Umfang. Schließlich sind die Werte wichtig, damit ihr die passende Kondomgröße finden könnt und die Sicherheit gewährleistet ist.

Um die Größe richtig zu ermitteln, solltest Du wie folgt messen: Beginne mit der Messung der Penislänge, indem du ein Maßband oder Lineal am Penisansatz anlegst. Gemessen wird bis zur Eichelspitze. Schreibe dir die Länge auf einen Zettel.

Anschließend wählst Du die dickste Stelle als Messungs-Punkt, um den Umfang zu messen. Meistens befindet sich dieser am Penisansatz oder an der Penismitte. Messe sicherheitshalber beide Punkte und schreibe den größeren Messwert auf.

Nun, nachdem Du beide Werte ermittelt hast, kannst du auch feststellen welche Kondomgröße Du benötigst, dazu findest Du im Artikel: „Welche Kondomgröße brauche ich?“ mehr.

3) Selbstbewusstsein

Besonders im Pubertätsalter prahlen viele Jungs damit, was sie denn für einen „riesigen Penis“ unten hängen haben und brüsten sich damit. Lass Dich davon nicht verunsichern, in den meisten Fällen sind sie noch um einiges mehr verunsichert als Du und möchten nach außen hin nur cool und interessant wirken. Denn wie bereits erwähnt, es kommt nicht auf die Länge deines Glieds an, sondern was Du damit machst! Dazu kommt, dass der Umfang ebenso wichtig ist und für die Stimulation der Frau eine besonders große Rolle spielt, also unterschätze diesen Faktor nicht und glaub nicht, dass die Penislänge allein irgendetwas aussagt. Solltest Du noch unter 20 Jahre alt sein bzw. noch in der Pubertät stecken, solltest Du dir ohnehin keine Gedanken machen, denn dann ist es sehr wahrscheinlich, dass er sogar noch von ganz alleine wächst.

4) Die richtige Sexstellung für Deine Penisgröße

Sollte Dein Penis etwas kleiner sein oder Du einfach noch etwas verunsichert, so solltest Du auf die richtige Sexstellung zurückgreifen. Das einfache „Rein-Raus“ ist vielleicht für das erste Mal in Ordnung, möchtest Du aber, dass die Frau ebenfalls einen Orgasmus erlebt, so solltest Du unbedingt über die Sexstellung bescheid wissen, welche in so einem Fall, Wunder bewirken kann!

Wer sagt dass die „Missionar-Stellung“ langweilig ist, der täuscht sich. Besonders dann nicht, wenn du ein Kissen unter der Hüfte der Frau platzierst. So ist ihr Becken höher gerichtet und Du kannst tiefer eindringen. Zudem kann es zu einer zusätzlichen Stimulation führen und die Empfindsamkeit steigern, wodurch Sie einfacher zu einem Orgasmus kommen kann.

5) Training für einen dickeren Penis?

Tatsächlich gibt es dafür eine Lösung! Etwa 50 Prozent aller Männer sind unzufrieden mit ihrer Penisgröße und suchen täglich nach Tipps um noch etwas mehr rauszuholen. Dabei stoßen viele auf fragliche Wunderpillen, die vieles versprechen, aber nichts bringen. Im Gegenteil, bringen diese meistens noch unschöne Nebeneffekte mit sich und der eigentliche Effekt des Wachstums, bleibt ausgeschlossen.

Deswegen möchten wir Euch unseren Artikel zu „So bekommst Du einen größeren Penis auf natürlichem Weg!“ empfehlen.

Weitere Artikel

Folge Uns

1,232FollowerFolgen
0FollowerFolgen

Instagram

Meistbesucht

Warum One-Night Stands auf Dauer nicht glücklich machen

Grundsätzlich ist der erste Gedanke an einen unverbindlichen Liebesakt gar nicht so schlecht. Beide befriedigen ihr Bedürfnis nach Sex und verabschieden sich unwillkürlich am...

Das perfekte Vorspiel – So sollte jedes Eurer Abenteuer beginnen!

Für viele entscheidet bereits das Vorspiel, ob der Sex gut wird oder nicht. Deswegen ist es besonders wichtig, sich einmal etwas genauer mit dem...

No-Go’s im Bett – Top 10 der größten Abturner

Es gibt Dinge, die gehören nicht ins Bett und das ist auch gut so! Wir klären Euch über unsere Top 10 NO-GO’s im Bett...