Sex unter Freunden (F+), eine gute Idee?

Heutzutage ist Freundschaft Plus oder auch „Freundschaft mit gewissen Vorzügen“ genannt, keine Seltenheit mehr. Während die gängigen One-Night Stands weniger werden, so häufen sich immer mehr Freundschaft+ Beziehungen an!

Woran das liegt, was eine Freundschaft Plus Beziehung eigentlich ist, welche Vor- und Nachteile es gibt und wie diese Art von Beziehung funktionieren kann, erfahrt Ihr hier.

So einige von uns da draußen können sich einfach nicht auf einen Partner festlegen, was auch gar nicht schlimm ist, so lange wir damit ehrlich umgehen. Jedoch kennen wir auch das Gefühl, wenn der One-Night Stand zu einer Enttäuschung wird und unsere sexuellen Bedürfnisse auf der Strecke bleiben. Doch dem kann ein Ende gesetzt werden und das ohne eine feste Bindung mit einem Partner eingehen zu müssen. Trotzdem gibt es wichtige Regeln die man beachten sollte, da ansonsten die Freundschaft zu Bruch gehen kann oder sich ungewollte Gefühle aufbauen können.

Was ist Freundschaft Plus?

Zunächst handelt es sich bei einer Freundschaft Plus Beziehung um zwei Personen, die bislang eine normale Freundschaft geführt haben und sich gemeinsam dazu entschlossen haben, ungebunden Sex miteinander zu haben. Das bedeutet, man pflegt keinerlei Gefühle zueinander und genießt sowohl die Vorzüge von der normalen Freundschaft, mit dem Bonus Sex zu haben. Das bringt natürlich viele schöne Vorteile mit sich, aber Vorsicht, es gibt auch eine Kehrwende, die zu beachten gilt.

Vorteile:

  • Ihr könnt zukünftig auf enttäuschende One-Night Stands verzichten
  • Sex mit einer bereits vertrauten Person
  • Es kann jederzeit beendet werden
  • Klare Absprachen können stattfinden
  • Keine Verpflichtungen
  • Auch der Sex mit anderen ist gestattet (Offene Beziehung)

Nachteile:

  • Fast immer verliebt sich einer
  • Die Freundschaft verändert sich und kann dadurch auch zu Grunde gehen
  • Auch der Sex mit anderen ist gestattet (Offene Beziehung)

Wie führt man eine F+, ohne Probleme?

Um die Gefahr einzugrenzen, dass die Freundschaft nicht früher oder später zu Grunde geht, weil man sich näher oder besser gesagt zu Nahe gekommen ist, bleibt einiges zu beachten. Die Grundidee hinter einer F+ kann fantastisch sein, ist aber abhängig von der Absprache und den Regeln, die man klar aufsetzen muss. Im Folgenden haben wir 5 Regeln für Euch, die in einer funktionierenden F+ nicht fehlen sollten!

1) Keine Eifersucht

Oftmals wird eine Freundschaft Plus Beziehung, ähnlich wie eine Offene Beziehung betrachtet. Wenn ihr mehrere Sexpartner haben möchtet oder ab und an auch mit anderen schlafen wollt, so sollte dies unbedingt abgesprochen werden, damit keine Vorwürfe oder Probleme zu Stande kommen.

2) Kein Kuscheln, Händchen halten, etc.

Vergesst nicht, dass Ihr keine Beziehung führt. Ihr solltet nichts Grundlegendes in der Freundschaft ändern, da ansonsten Gefahr besteht, dass sich einer von Euch verliebt. Auch die Regelmäßigkeit vom Sex bleibt zu beachten. Es besteht eine potenzielle Gefahr, dass Ihr euch zu sehr aneinander gewöhnt und bei weniger Kontakt ein Verlustgefühl entsteht.

3) Sex und Gefühle strickt trennen!

Solltet ihr bereits mehr empfinden, so solltet ihr erst gar nicht eine Freundschaft+ Beziehung eingehen. Sprecht klar über Eure Gefühle um eine Enttäuschung zu verhindern. Sollten erst weitere Gefühle aufkommen, nachdem ihr bereits intimer geworden seid, so sucht schnellstmöglich ein Gespräch miteinander um eine gemeinsame Lösung zu finden, bevor einer verletzt wird.

4) Kommunikation

Es sollte Euch möglich sein, jederzeit auch zu einer normalen Freundschaft wechseln zu können, ohne das dass Verlangen besteht weiterhin Sex haben zu müssen. Zudem sollten unbedingt Grenzen und Regeln aufgesetzt werden, damit keine Missverständnisse entstehen und es zu keinen weiteren Gefühlen kommt.

5) Verhütung

Natürlich darf auch die Verhütung nicht fehlen, schließlich wollt ihr Euch selber ja nicht der Gefahr aussetzen, ein Kind mit der Freundschaft+ zu bekommen. Deswegen solltet Ihr Euch auch diesbezüglich absprechen, damit dies immer vorausgesetzt und gewährleistet ist.

Weitere Artikel

Folge Uns

1,232FollowerFolgen
0FollowerFolgen

Instagram

Meistbesucht

Das perfekte Vorspiel – So sollte jedes Eurer Abenteuer beginnen!

Für viele entscheidet bereits das Vorspiel, ob der Sex gut wird oder nicht. Deswegen ist es besonders wichtig, sich einmal etwas genauer mit dem...

Warum One-Night Stands auf Dauer nicht glücklich machen

Grundsätzlich ist der erste Gedanke an einen unverbindlichen Liebesakt gar nicht so schlecht. Beide befriedigen ihr Bedürfnis nach Sex und verabschieden sich unwillkürlich am...

No-Go’s im Bett – Top 10 der größten Abturner

Es gibt Dinge, die gehören nicht ins Bett und das ist auch gut so! Wir klären Euch über unsere Top 10 NO-GO’s im Bett...